Einzelansicht-Event - Zentrum Seelsorge und Beratung

Zentrum Seelsorge und Beratung

Unser Angebot

Das Zentrum Seelsorge und Beratung ist ein Fachzentrum, das kirchliche Mitarbeitende und Träger im Bereich der EKHN berät, unterstützt und fachlich qualifiziert. Diese Mitarbeitenden und Träger verantworten bzw. führen in Kirchengemeinden und Dekanaten, Kirchenleitung und Kirchenverwaltung sowie im Diakonischen Werk Seelsorge und Beratung durch.

AngeboteÜbersicht

Evangelische Kirche in Hessen und Nassau

Menümobile menu

Seelsorge in der Hospizlichen Begleitung 06031-162951

Kurs-Nr.: 06031-162951, 04.02.2019, Friedberg

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 04. 02. 2019 10:00 –
28. 10. 2019 17:00

Ort Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg

Kosten 200,-- €

Links www.zsb-ekhn.de

Fortbildung Kurs/Seminar/Tagung EKHN-Mitteilungen Kategorien Weiterbildung Studientage

Format: 5 Studientag:

04. Februar 2019

25. März 2019

13. Mai 2019

19. August 2019

28. Oktober 2019

 

Anmeldeschluss: 07. Januar 2019

 

Seelsorge in der Hospizlichen Begleitung und Palliatiativen Versorgung

Seelsorge hat sich im ganzheitlichen Betreuungskonzept von Palliative Care als eine eigenständige, integrierte  und dialogische Fachdisziplin zu bewähren und sieht sich vor neue Herausforderungen und Aufgaben gestellt.

Durch Referate, Gespräch, Austausch  und  Reflexion der eigenen Erfahrungen, durch spirituelle Impulse und durch den Dialog mit Personen aus Medizin, Pflege und Ethik sollen Wissen, Fähigkeiten und Haltungen vermittelt werden, die helfen, sich diesen neuen Aufgaben zu stellen.

Inhalte der Veranstaltung sind – je nach Bedarf der Teilnehmenden:

·        Einführung in die Konzepte von Hospizarbeit und Palliative Care

·        Verschiedene Organisationsformen von Hospiz und Palliative Care

·        Die Rolle der Seelsorge und ihre spezifischen Kompetenzen und Aufgaben  im palliativen Team

·        Das Verhältnis von Seelsorge und Spiritual Care

·        Interprofessionalität und Interdisziplinarität, Betroffenen- und Bedürfnisorientierung und die damit verbundenen Kommunikationsformen

·        Theologische und ethische Fragestellungen aus dem hospizlichen und palliativen Arbeitsfeld (z.B. Sterbefasten, Vorsorgeplanung, Therapieabbruch,...)  

·        u.a.

 

Zielgruppe: Pfarrer und Pfarrerinnen,  Mitarbeitende in Seelsorge und Beratung

Details

Veranst. Beate Jung-Henkel, Pfarrerin für Hospizarbeit und Klinikseelsorge, Master of Palliative Care und Organisationsethik, Gestaltpädagogin / ReferentInnen aus Medizin, Pflege und Organisationsethik

Telefon 06031-062950

Telefax Langtitel 06031-162951

E-Mail zsb@ekhn-net.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern
to top