Einzelansicht-Event - Zentrum Seelsorge und Beratung

Zentrum Seelsorge und Beratung

Unser Angebot

Das Zentrum Seelsorge und Beratung ist ein Fachzentrum, das kirchliche Mitarbeitende und Träger im Bereich der EKHN berät, unterstützt und fachlich qualifiziert. Diese Mitarbeitenden und Träger verantworten bzw. führen in Kirchengemeinden und Dekanaten, Kirchenleitung und Kirchenverwaltung sowie im Diakonischen Werk Seelsorge und Beratung durch.

AngeboteÜbersicht

Evangelische Kirche in Hessen und Nassau

Menümobile menu

Lebensthemen in der Seelsorge mit alten Menschen 06031-162951

Kurs-Nr.: 06031-162951, 04.07.2022, Hofheim am Taunus

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 04. 07. 2022 14:00 –
07. 07. 2022 13:00

Ort Exerzitienhaus, Kreuzweg 23, 65719 Hofheim am Taunus

Kosten 240,-- €

Links www.zsb-ekhn.de

Fortbildung Kurs/Seminar/Tagung EKHN-Mitteilungen Kategorien Weiterbildung Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

Im Gespräch mit eine(r) Seelsorger:in sagt Frau M. plötzlich unvermittelt: „Wissen Sie, ich habe als Kind schon sehr viel Schlimmeres erlebt. Da werde ich das jetzt auch noch schaffen…“.

Bei Begegnungen mit alten Menschen kommen häufig bestimmte Themen zum Ausdruck, die die alten Menschen geprägt haben oder auch noch prägen. Dazu gehören beispielsweise Ereignisse der Vergangenheit oder die Erfahrungen der nachlassenden körperlichen und geistigen Kräfte in der Gegenwart. Dabei lassen sich unterschiedliche Umgangsweisen mit dem Erlebten und Gefühlten wahrnehmen. Das löst wiederum unterschiedliche Reaktionen bei den Seelsorger:innen aus.

In diesem Seminar wollen wir uns anhand konkreter Erfahrungen der Teilnehmer:innen unter anderem mit folgenden Fragen beschäftigen:

Welches sind häufige Themen?

Was sind dahinterstehende Haltungen?

Welche Bedeutung hat das im „Jetzt und Hier“?

Wie gehen wir seelsorglich damit um?

Welche Ressourcen stehen zur Verfügung?

Welche Rituale können diese Begegnungen begleiten?

Das Seminar reflektiert die eigene seelsorgliche Haltung und Praxis sowie das Beziehungsgeschehen. Fallbesprechungen und Verbatims sind ein Teil dieser Reflektion. Theoretische Impulse ergänzen die praktischen Erfahrungen.

Das Seminar richtet sich an Pfarrer:innen und Gemeindepädagog:innen in Gemeinden und Spezialseelsorge.

Lit.: Wilhelm Gräb, Lebensgeschichten, Lebensentwürfe, Sinndeutungen.

Anmeldeschluss: 30. März 2022

Details

Veranst. Gudrun Goy, Pfarrerin, Supervisorin (DGfP); Christian Wiener, Pfarrer, Supervisor (DGfP)

Telefon 06031-162950

Telefax Langtitel 06031-162951

E-Mail zsb@ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern
to top