Im „global village" des Flughafens hat die Kirche ihren Platz. Für die Betriebsangehörigen der unterschiedlichen Betriebe am Flughafen - Airlines, Behörden, die Fraport AG - sind die beiden Pfarrerinnen Ansprechpartnerinnen. Fünf ehrenamtliche Mitarbeiterinnen sind mit ihnen zusammen in der Evangelischen Flughafen-Seelsorge tätig.

Mitarbeitende am Flughafen und Reisende finden hier
- ein vertrauliches Gespräch
- eine kurze Unterbrechung der Geschäfte

Pfarrerin Ulrike Johanns leitet die Evangelische Seelsorge. 

Ein ökumenisches Kriseninterventionsteam ist rund um die Uhr für die Sicherheitsleitstelle des Flughafens erreichbar. In Großschadensfällen (z.B. Tsunami) wird die Flughafen-Seelsorge von der Notfallseelsorge des Evangelischen Regionalverbandes Frankfurt unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie hier.